Matinee am Sonntag



MACHS WIE GOTT; WERDE MENSCH

 

In der Bibel ist die Menschwerdungsgeschichte, wie sie von Gott vorgesehen ist, auf- und abgezeichnet.

Das Alte (AT) und Neue Testament (NT) und in besonderer Weise die Evangelien möchten uns ermutigen uns auf diese Entwicklung einzulassen.

Anhand einiger Stellen aus den Evangelien können wir bestärkt werden unsere eigene Menschwerdung zuzulassen und sie aktiv zu wollen.

 

Leitung: P. Pepp Steinmetz SVD, Seelsorger in St. Arbogast

 

Zeit: Sonntag, 01. September 2024

Ab 9.00 Uhr ist das Café geöffnet

9.30 bis 10.45 Uhr Vortrag und Austausch

11.00 Uhr Gottesdienst

Ort: Café und Vortrag im Kloster St. Elisabeth, Haus Maria De Mattias

Gottesdienst in der Klosterkapelle

Kosten: freier Eintritt; Anmeldung nicht erforderlich.


Ein Kind ist uns geboren

 

Mehr als jedes andere christliche Fest ist Weihnachten "populär" geblieben und verwandelt für die Zeit des Advents und darüber hinaus unsere Strassen und Häuser, Schulen und Geschäfte in eine Lichter- und Sternenwelt, in der mehr als sonst traditionelles Brauchtum gepflegt wird, altvertraute Lieder erklingen und die Sehnsucht nach Stille, Frieden und Menschenfreundlichkeit spürbar und hörbar wird. Diesen Weihnachtszauber und noch mehr den damit verbundenen Konsumzwang zu kritisieren, ist ebenfalls populär geworden. Doch wird diese Infragestellung der Bedeutung gerecht, die das Fest für die Menschen von heute hat?

 

In dieser Matinee wollen wir mit Hilfe von Bildern und Gedanken dem Geheimnis des göttlichen Kindes nachspüren und gemeinsam auf das Wunder des Geborenwerdens und Zur-Welt-Kommens zugehen.

 

Leitung: Renate Gebele Hirschlehner hat Germanistik, Theologie und Philosophie studiert und war viele Jahrzehnte lang in Schule und Erwachsenenbildung tätig.

 

Zeit: Sonntag, 01. Dezember 2024

Ab 9.00 Uhr ist das Café geöffnet

9.30 bis 10.45 Uhr Vortrag

11.00 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

Ort: Café und Vortrag im Kloster St. Elisabeth, Haus Maria De Mattias

Wortgottesdienst in der Klosterkapelle

Kosten: freier Eintritt; Anmeldung nicht erfoderlich.